In den eigenen vier Wänden das Wohlbefinden wiederherstellen

Wir leben in einer Welt, in der die digitalen Technologien unsere Alltagsroutine stärker, als man zugeben will, beeinflussen. Vom Online-Einkauf bis zu den sozialen Kontakten fungieren elektronische Geräte als Kanal zur Befriedigung unserer Grund- und sekundären Bedürfnisse, aber auch als Filter für unsere Gedanken, Handlungen und Gefühle.

Dieser Übergang vom Homo sapiens zum Homo technologicus ist aus kognitiver und beziehungstechnischer Sicht mit nicht gerade wenigen Schwierigkeiten verbunden: Wir müssen in der Lage sein, mit verschiedenen Variablen umzugehen und den kontinuierlichen Reizen von außen einen Sinn zu geben. Das impliziert die Notwendigkeit, die für die Verwaltung des Alltags erforderliche psychophysische Energie schnell zurückzugewinnen, um die Herausforderungen des Alltags bald wieder auf effiziente Weise meistern zu können. 

Abschalten, entspannen, das psychophysische Wohlbefinden wiederfinden werden so zu grundlegenden Tätigkeiten, und das nicht nur, um eine zunehmend leistungsorientierte und komplexe Welt zu interpretieren, sondern auch um Ruhe und Erholung wiederzufinden.

Das körperliche und innere Wohlbefinden

Yoga zufolge hängt ein Zustand des Wohlbefindens von der Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele ab. Deshalb ist es notwendig, an beiden Aspekten zu arbeiten sowie die Muskelfunktionen und den Umgang mit Gefühlen und Stress zu verbessern.  Wenn das körperliche und das innere Wohlbefinden also voneinander abhängen, wie können wir dann beides in den eigenen vier Wänden erreichen?

Unser Zuhause ist der perfekte Ort, um uns vor der Außenwelt geschützt zu fühlen, doch es ist wichtig, einige Maßnahmen zu ergreifen, um uns zu entspannen und die Zeit mit der Familie zu genießen. Einerseits kann das Abschalten von elektronischen Geräten, um die Anzahl an Reizen von der Außenwelt zu reduzieren und uns angenehmen Tätigkeiten, wie zum Beispiel einem Buch, zu widmen, dabei helfen, Ruhe und Wohlbefinden wiederherzustellen. Andererseits begünstigt die Pflege unseres Körpers durch regelmäßige körperliche Betätigung und Momente der Entspannung die Wiedererlangung der Kraft und der Konzentration.

Auch unser Zuhause sollte Ruhe und Ausgewogenheit begünstigen, wie uns der Hygge-Lebensstil lehrt.

Das Hygge-Haus

Den Dänen zufolge sollten die eigenen vier Wände ein Rückzugsort und ein Ort der Geselligkeit sein, an dem man im Reinen mit sich selbst sein und Wohlbefinden und Harmonie wiederherstellen kann. Es ist also wichtig, zu Hause ein einladendes und erholsames Ambiente zu schaffen. Zurückgegriffen werden sollte dabei auf eine warme, gedämpfte Beleuchtung und Kerzenlicht. Sinnvoll ist auch, sich mit Fotos und Gegenständen der Personen, die im Haus wohnen, zu umgeben und grüne Ecken mit seinen Lieblingspflanzen einzurichten.

Ohne Überflüssiges und eingerichtet mit Gegenständen, die positive Gefühle vermitteln, werden die eigenen vier Wände zum sicheren Nest, in dem man schöne Momente allein oder mit Freunden und Familie verbringen kann. Auf diese Weise ist es möglich, den Alltagsstress zu bekämpfen und die kleinen Freuden des Lebens wieder zu genießen, um in der Gegenwart glücklich zu sein.

Die bequemste Kleidung

Der Hygge-Philosophie zufolge ist auch die Kleidung, die wir zu Hause tragen, von grundlegender Bedeutung für Komfort und Wohlbefinden. Im Winter haben mollig warme und weiche Kleidungsstücke, wie Jogginganzüge, Schals und weite Pullover, die uns vor Kälte schützen und Komfort bieten, grünes Licht.

Die Hausschuhe und Filzpantoffeln von Löwenweiss sind die perfekte Ergänzung für Hausbekleidung mit Wohlfühlcharakter dank ihrer bequemen Passform und der warmen und atmungsaktiven Materialien. Ihre Füße finden in ihre natürliche Position zurück und erholen sich, während Sie die kostbare Zeit mit Ihren Liebsten genießen können.

Geschrieben von: Roberto

In den eigenen vier Wänden das Wohlbefinden wiederherstellen

Newsletter

5 % Rabatt,
wenn Sie sich jetzt anmelden

- [?]Datenschutzerklärung lesen